Vous n’êtes pas connecté.

Bonjour, visiteur, bienvenue sur les forums Zirkonzahn Forum. Si c’est votre première visite, nous vous invitons à consulter l’Aide. Elle vous expliquera le fonctionnement de cette page. Pour avoir accès à toutes les fonctionnalités, vous devez vous inscrire. Pour cela, veuillez utiliser le formulaire d’enregistrement, ou bien lisez plus d’informations sur la procédure d’enregistrement. Si vous êtes déjà enregistré, veuillez vous connecter.

1

vendredi 1 juin 2012, 14:06

Oben und Unten vertauscht

Hallo,

was habe ich denn nun falsch gemacht??? Schon beim Speichern nach dem scannen sind die Kronen immer falsch herum. Beim Modellieren dann werden die Kronen in die falsche Richtung modelliert, also von der Präp.-Grenze nach apikal????
Hat jemand ´ne Idee, woran das liegt?

Wolfgang

Non enregistré

2

vendredi 1 juin 2012, 14:12

Hallo,

hast du Screenshots? Hab meine Kristallkugel grad nicht zur Hand...
Ins Blaue hinein - hast du nen Gegenkiefer/-Biss mitgescannt? Hast du den original ZZ-Scanner S600?

3

vendredi 1 juin 2012, 14:25

Hallo Wolfgang,

das System ist komplett von ZZ, also auch der Scanner.

Da wir ja keine externe software aufspielen dürfen, habe ich auch kein Programm, um das Image vom Screamshot auf 150 MB zu bringen ;)

Der scan war: 26 und 28,
Healthy Teeth
und mushbite als antagonist
das hat sonst eigentlich ganz gut geklappt!

4

lundi 4 juin 2012, 09:25

sooo... das Problem lag wohl beim anlegen der Arbeit im Archiv: ich hatte :mit oder ohne Quetschbiß" ausgewählt. Bei der Auswahl: " registrierter antagonist ohne Artikulator" klappts dagegen einwandfrei!!

Obwohl ich zuerst "mit oder ohne Quetschbiß" genommen hatte bei einer Arbeit bei der ich einen Kiefer und den Quetschbiß habe...da hat es nicht funktioniert. Warum habe ich auch nicht ganz verstanden.

Weiterhin viel Erfolg!

Dirk

Wolfgang

Non enregistré

5

lundi 4 juin 2012, 10:38

Komisch - da hatte ich noch nie Probleme. Könnte mir als Ursache höchstens vorstellen, dass man 26 mit 36 vertauscht oder sowas.
Ansonsten gibt's im Modellier noch die Möglichkeit (außerhalb des Wizards) mit "Scandaten-Ausrichtung" das manuell hinzubiegen.