Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zirkonzahn Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. April 2012, 17:11

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser - ein Videotipp

Hallo Cadcamfreunde,
habe auf YouTube einen Videotipp hochgeladen :
http://youtu.be/gCF_kev78Us ( kann nur über diesen Link erreicht werden und ist nicht öffentlich).

Soll keine Konkurrenz zu Daniels FAQ der Woche o.ä sein, aber vielleicht hilft es bei der täglichen Arbeit und ist ggf.Ansporn für diejenigen unter euch, die auch ein Bildschirmaufzeichnungsprogramm haben ( in meinem Fall CAMTASIA) und ihre Tipps weitergeben wollen.

Je nach Feedback gibt es vielleicht hin und wieder mehr ;)

PS: Gegen Ende vom Video rate ich zur Herstellunge einer "Behelfsbrücke" zum Neueinartikulieren, die braucht es natürlich nur, wenn ihr keine vollantomische Brücke fräst, sondern ein Verblendgerüst....(nachdem ich wegen Versprechern das Video mehrfach gemacht :D habe, ist "dieser Fehler" jetzt einfach mal drin geblieben 8)
Happy CADCAM !

;)Wolly

2

Sonntag, 29. April 2012, 19:07

Hi Wolly!

Da ich zur Zeit nur im Double-Scan-Modus arbeite und mich noch nicht mit der Arti-Software beschäftigt habe,hilft mir dieses Video sehr um die vielen anderen Möglichkeiten zu nutzen.Das sind für mich gute Tipps!
Muss mich jetzt echt mal hinsetzen und mich an das Thema virtueller Arti.ran machen.Bin voll "Oldschool" unterwegs!!!!
Also,sollte es die Zeit zulassen neue Videos mit kleinen Tipps zu machen wäre ich dankbar.

Danke und schöne Grüße ;-)

3

Montag, 30. April 2012, 16:59

Hi Wolly,

Danke erstmal für das Video ist eine tolle Idee vielleicht auch für weitere Sachen die man mal an beispielen zeigen könnte^^


allerdings hab ich da ma ne frage^^


Du hast Situ und normal Kieferscandaten. Lädst dir dann nochmal Kieferscandaten UK ein. Matchst den genrellen auf Situ ----> generell auf Kieferscan.

Frage: Wieso?^^ Du machst im UK ein Punkt zum matchen aufm 1er, wieso nicht gleich 1er Kieferscan auf 1er situ matchen? Rechnet er was falsches wenn da 2 Zähne gepräpt sind die im Situ nicht gepräpt sind?

Hab das ma ausprobiert und ich konnte eigtl keine Unterschiede feststellen wenn ich das gleich matche nur an den Zähnen die vorhanden sind Punkte setze und zusammenrechnen lass...is eigtl das gleiche ergebnis oder kann es da zu Problemen kommen die du schon festgestellt hast?


Man könnte dann immerhin sich ein arbeitsweg sparen^^

grüße Philipp

4

Montag, 30. April 2012, 17:30

Hallo Philip,
ich habe mir die Kieferscandaten zu einem! Scan als .off Datei (UK.off) gespeichert, das ist kein extra Scan, sondern Rechtsklick in den Hintergrund-Szene speichern- , off Datei -nur sichtbare Objekte speichern", diesen habe ich dann eingeladen und an die Situ gematcht.
Die Kieferscandaten bestehen hier aus 2 Scans ( 1. Stümpfe und 2. Nachbarzähne) .
Ohne den Zwischenschritt kann ich die Stümpfe nicht an die Situ matchen, da es keine zuverlässigen Bezugspunkte an den Stümpfen gibt, die mit den ungepräpten Zähnen zusammen passen und die Nachbarzähne nicht an die Stümpfe gekoppelt sind.

Botschaft soll sein:
die Kontrolle der Bisslage mittels Situmodell und einfach (sichtbare) Objekte am Bildschirm als .off Datei ( nicht als .dentalCad Szene) zu speichern und dann entsprechend verwenden zu können.
Happy CADCAM !

;)Wolly

5

Donnerstag, 3. Mai 2012, 08:06

Hallo Wolly,

Superbeitrag von dir. Jetzt weiss ich endlich für was eine generelle Visualisierung zu verwenden ist.

Schönen Tag, Martin