You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Zirkonzahn Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, November 4th 2011, 3:41pm

schrumpffaktor von prettau zirkon ?

hallo da drausen in der weiten welt des zirkons .

hat mich neulich jemand gefragt was der schrumpffactor von prettau-zirkon ist.

konnte ihm aber nur antworten "keine ahnung macht der eco automatisch" :D :D

nun als zirkonianer sollt ich das aber vielleicht doch wissen nur info war im internet sehr gering bis garnicht

aufzutreiben . ?(

hat jemand die daten fuer fuer den faktor,taet mich wirklich interessieren

dank im vorraus ,gruesse aus virginia martin :thumbsup:

2

Friday, November 4th 2011, 4:13pm

Hallo Martin,
der Schrumpf-Faktor variiert zwischen, grob gesprochen, 19% und 21 %, aber nicht nur bei Prettau auch bei Transluzent.Der Faktor ist werkseitig auf jeder Blankverpackung vermerkt und wird (muss) bei der Registrierung des Blanks in der Nesting- Software hinterlegt (werden) und so beim Fräsen berücksichtigt.

Grüße aus Stuttgart
Happy CADCAM !

;)Wolly

3

Friday, November 4th 2011, 7:02pm

danke wolly ,,

das is aber fuer die pucks nehm ich an das regulaere prettau fuer die manuelle

bearbeitung durft nach eigenen messungen bei 23% liegen

hab grueling seite gemessen war 16mm und ein restl von einem solchen gesintert 13mm

waer also 23% gerundet :) wenn meine berechnung stimmt.

bin von cad-cam noch sehr weit entfernt die gute alte handarbeit tuts auch.

sicherlich waers toll ein solches teil zu haben auf den knopf zu druecken und fischen gehn

oder in den wald spaziern :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

vien dank nochmals fuer die prompte antwort

gruesse aus virginia martin

4

Friday, November 4th 2011, 9:23pm

Hallo Martin,

ich habe mich beim Kopierfräser nicht um die Schrumpfung gekümmert, hat ja gepaßt :) . Es war (ist) aber das Besondere, das es Enrico damals gelang, Zirkonblöcke zu produzieren, die immer gleichbleibend schrumpfen, sonst hätte das ECO nicht funktioniert...über den Denkfehler bei der Einstellbarkeit der Schrumpfung bei der Fa. A-G will ich mir hier nicht auslassen. Warum und wie sich das bei den CADCAM-Blanks jetzt anders verhält weiß ich nicht, ist mir aber auch egal, weil es eben auch paßt ;) .
Ich war was CADCAM angeht bis ziemlich genau vor 1 Jahr auch deiner Meinung, aber mittlerweile will ich es nicht mehr missen, aber ich kann dich beruhigen,"nur Knopf drücken und dann Fischen gehen" ist es auch nicht, aber eben anders und wenn man z.B. viel Prettau macht, schon ein riesen Vorteil zur manuellen Gerüstherstellung. Aber deswegen ist "manuell" lange noch nicht schlecht(er)!

Beste Grüße
Happy CADCAM !

;)Wolly

5

Saturday, November 5th 2011, 12:06am

wow quick response wolly,

das mit dem eco alles funktioniert und alles moeglich ist ,hat mich damals zuum kauf bewegt.

ein freund von mir hat ein fremdfirma milling system das seit ueber einem jahr schon ihr neues + material

anpreist aber noch immer nicht auf dem markt hat ,und mir vom fraesen die hande qualmen(100+/monat)

und es natuerlich cool waer nur zu wachsen,scannen,fraesen lassen weil die neue software 7 zwar ok is aber

noch lange kein vergleichbares instrument zu ZZ ist.es gibt zwar fraescenter die auf die firma pfeifen und

und eine software von einer italienischen firma verwenden die es ermoglicht die anlage ohne dongle zu laufen

und auch alles moegliche andere zu verarbeitn

is aber momentan ned drin. :(

werdns versuchen mit 23% und wahrscheinlich ein paarmal auf die nase fallen bis des werkl lauft ;)

zum mond wars auch ein langer weg. :D

thx again martin :thumbup: :thumbup:

Similar threads