Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zirkonzahn Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 14. November 2009, 13:22

und weiter geht die erfolgsstory......

Heute, 09:19




und weiter geht die erfolgsstory......




nachdem ich es dann auch geschafft habe einen vernüftigen quetschbiss +
gingiva zu scannen,konnte ich die erste prettau-bridge fräsen.

was soll ich sagen-das ergebnis ist der wahnsinn!

mein chef ist der meinung, dass dieses resultat von keinem anderen anbieter erzielt werden kann.

lustig übrigens, dass sich die konkurrenz verstärkt darum bemüht ihm angebote zu anderen systemen zu machen.

aber jungs, die ihr das hier sicher lest :D ,spart euch und uns die zeit es ist sinnlos!



viele grüße aus köln....

2

Samstag, 14. November 2009, 14:35

...und wir können dies wieder definitiv bestätigen!!!

Wir haben letztens erst Feedbacks von Zahnärzten bekommen, die sagten, die Prettau-sachen passen ahr genau, die Okklusion muss min. punktuell !wegpoliert! werden, also eigentlich garnix und die Zahnärzte fragen uns, wie das gehen kann. Sowas sind sie garnicht gewohnt!

An die lieben Köln'er...womit macht ihr die Quetschbisse??? Wir nehmen dafür dieses Knetsilikon. Damit haben wir ein perfektes Scanergebnis..

Grüße aus Wittenberg

3

Samstag, 14. November 2009, 17:37

huhu nach wittenberge,

ja,wir nehmen auch knetsilikon,das geht super....
da ich erst ein paar fehler beim scannen des bisses gemacht habe,musste ich etwas mehr einschleifen.
das war aber kein problem und ich habe die kauflächen ohne schwierigkeiten nacharbeiten können.
ich habe den eindruck dass,das prettauzirkon etwas "weicher" ist!????

hast du in der zwischenzeit schon ein paar inlays gefräst?
wollte das nächste woche mal testen, werde dafür allerdings auch prettauzirkon nehmen.

ein schönes wochenende und viele grüße

4

Montag, 16. November 2009, 17:12

Huhu, dass das Prettau jetzt weicher ist, habe ich so noch nicht festgestellt.
Nein, wir haben noch keine Inlays gefräßt. Da sind wir sehr auf eure Ergebnisse gespannt, ob das gut funktioniert.
Ich habe mal eins auf einem Phatommodell probiert, was eigentlich recht einfach und gut ging.
Aber gefräst haben wir noch keins. Ich würde da auch das Prettauzirkon nehmen.

Na dann gutes Gelingen!!

Schöne Grüße^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cad-Cammer« (17. November 2009, 08:49)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher