Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zirkonzahn Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. September 2009, 17:35

Zirkoninlay

Hallo,kann ich eigentlich eine Zirkonschale für ein Inlay fräsen und diese dann verblenden? Werde das morgen probieren,da ein Kunde ein Zirkoninlay
haben möchte.
Gruss edubal67

2

Mittwoch, 9. September 2009, 18:58

Hallo Wolly
Danke für Deine Antwort-also das mit dem Inlay hat super geklappt,habe beim Kunden angerufen,der hat okklusal eine Kleinigkeit gummiert und dann
eingegliedert ,war zufrieden.
Habe allerdings Farbe von der A3 auf A2 umgebrannt,etwas heller sah es lebendiger aus.

gruss edubal67

3

Donnerstag, 10. September 2009, 11:55

Die Antwort von Wolli würde mich auch interessieren.
Kann man die hier vielleicht öffentlich nochmals einstellen?
Wäre nett.

Gruß Hadde

4

Donnerstag, 10. September 2009, 18:43

Ich habe empfohlen, Inlays aus Presskeramik zu fertigen, wollte aber Grundsatzdiskussionen vermeiden und habe deshalb edubal67 per email geantwortet. Man könnte Inlays auch aus Prettau Zirkon herstellen, wie auch immer...nachdem es Presskeramik mit 400 Mpa gibt, stellt sich zumindest für mich keine Frage nach Zirkonbasierten Inlays.
Happy CADCAM !

;)Wolly

5

Freitag, 11. September 2009, 08:12

Danke,Wolly, für die Erklärung!
Sehe ich genauso

Gruß Hadde

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher