You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Zirkonzahn Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, August 13th 2009, 7:30pm

color liquids + metall pinzette?

hallo liebe fraesgemeinde;

hab eine frage vielleicht is sie auch unbegruendet,aber warum steht in der beschreibung fuers liquid

eine metall pinzette verwenden? wird dadurch die fluessigkeit die ja eine saeure ist nicht verseucht?

und die pinzette nach einigen tauchgaengen rostig(meine jedenfalls auch nach gruendlicher reinigung)

waer eine auf plastik besser oder muss des so sein weil da was chemisch passiert?

vielleicht ist meine auch nicht ganz so rostfrei wie es draufsteht . ?(

gruss aus virginia schickt euch der martin

2

Friday, August 14th 2009, 7:17pm

Ich empfehle grundsätzlich metallfreie Pinzette... ich befürchte einen Schreibfehler, da bei Prettau-Liquids sogar ein metallfreier Pinsel verlangt wird und absolute Pflicht ist. Plastikpinzette und gut ist!
Happy CADCAM !

;)Wolly

3

Monday, August 17th 2009, 12:44pm

Colour Liquids und Metall

Hallo Leute,

Das mit der Edelstahlpinzette ist an sich kein Schreibfehler. Wir von Zirkonzahn haben nämlich auch schon Plastikpinzetten benutzt, angeblich säurebeständige. Bei denen hat sich nach und nach die Pinzette im Liquid aufgelöst, wodurch die Farbe des Liquids verfälscht wurde. Daher empfehlen wir seit einigen Jahren bereits, Metallpinzetten aus Edelstahl zu verwenden und diese nach dem Tauchen gleich mit einem trockenen Papiertuch oder Stofffetzen abzuwischen, damit die Pinzette nicht rostet.

Bei den Pinseln ist es natürlich ein bisschen anders. Die meisten im Handel erhältlichen Pinsel haben eine verchromte Messing- oder Stahlfassung. Das Colour Liquid wird über die Haarborsten aufgesogen und gelangt bis nach hinten in die Fassung. Wenn die Fassung nicht eine Plastikfassung ist, werden Teile vom Metall, meist von der Chromschicht herausgelöst und gelangen als Metallionen ins Zirkon. Das verursacht dann nach der Sinterung zwar meistens einen ziemlich faszinierenden Blaueffekt, ist aber in den meisten Fällen vom Zahntechniker nicht gewollt und der kann die Arbeit dann wegschmeißen und gleich nochmal machen.



Viele Grüße aus Südtirol und weiters frohes Schaffen :thumbup:

Michael

4

Wednesday, August 19th 2009, 6:15pm

Die ideale Pinzette

Hallo.
Hab mir beim Laboshop ne Zirkonpinzette gekauft und dann die Spitzen etwas abgerundet. ;) Für mich die perfekte Lösung. Warum Zirkonzahn so was nicht im Verkaufsprogramm hat weiss ich auch nicht. ^^
Viel Spass noch und Tschüss