Vous n’êtes pas connecté.

Bonjour, visiteur, bienvenue sur les forums Zirkonzahn Forum. Si c’est votre première visite, nous vous invitons à consulter l’Aide. Elle vous expliquera le fonctionnement de cette page. Pour avoir accès à toutes les fonctionnalités, vous devez vous inscrire. Pour cela, veuillez utiliser le formulaire d’enregistrement, ou bien lisez plus d’informations sur la procédure d’enregistrement. Si vous êtes déjà enregistré, veuillez vous connecter.

1

mardi 3 février 2009, 08:17

Dureté Zircone

Guten Tag !
Ich finde, daß der zircone "Lava", ist härter, zu bearbeiten, daß der "zikonzahn". ist das ein Vorteil oder ein Nachteil?
Danke für die Antwort,

2

mardi 3 février 2009, 10:14

Härte Zirkon

Hallo Andree,

Die Härte des Zirkons hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Ein Nachteil von weicherem Zirkon ist z.B., dass man bei der Bearbeitung mehr aufpassen muss. Speziell im Bereich der Ränder und dünnwandigen Stellen muss mit Vorsicht gefräst werden. Auch sollten für diese Stellen keine alten Fräser verwendet werden, sondern solche, die noch gut schneiden. Ansonsten kann es zu Ausbrüchen kommen.

Allerdings überwiegen im Gegenzug die Vorteile des weicheren Zirkons. Abgesehen vom stark verminderten Fräserverschleiß und der geringeren Lärmbelastung beim Fräsen (hartes Zirkon quietscht ziemlich stark) erfordert die Materialabtragung nicht soviel Kraft wie beim beim härteren Zirkon, d.h. auch für großspannige Brücken ist die Ermüdung beim Fräsen nicht so groß wie wenn sie aus hartem Zirkon gefräst würden.

Viele Grüße :thumbup:

3

mercredi 4 février 2009, 08:40

Danke für deine Antwort, Mitch.
Ich wollte vor allem über die Härte des gekochten(gebackenen) frittée ) zircone sprechen. Ich kenne warum keinen durch das System angefertigten chapes "LAVA" wären zu surfacer härter.
Guten Tag!

1 autre utilisateur présent sur cette discussion :

1 invité(s)