Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 23. Oktober 2018, 17:28

Straumann Variobase

Hallo Fräsgemeinde

ich habe die DB der Variobase von Straumann bei mir auf dem System integriert ( Mit dem Support zusammen) nun habe ich das Problem, dass die Original Titanbasen nicht passen resp. das gefräste Teil viel zu eng ist. Habt ihr diese Erfahrung auch gemacht ?
Interssant, wenn ich eine Brücke konstruiere mit einem Pfeiler Variobase und dem anderen einen quasi normalen Zahn, dann passt alles bis auf das mit demVariobase.

Wäre euch sehr dankbar um Tips und Hilfe.

Grüsse aus dem Ländle, Martin
8| wir staunen immer wieder

2

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 08:05

Hallo,
habe leider keine integrierte Titanbasen, scanne die immer jedesmal ein...
aber seit ein paar Updates kann man den Zementspalt bzw die Parameter von Implas und Stümpfen separat einstellen was echt gut ist, wenn mans denn auch macht ;-) mir hats sehr viel geholfen
Schau mal ob du nicht von Straumann (evtl auchmal bei medentika nachfragen) Passungsparameter bekommst dann hast du einen Anhaltspunkt.
Viele Grüße aus Ulm
Nils

3

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 14:58

Hallo Zahni,
warum nimmst du nicht die Straumann Variobase aus dem Zirkonzahn-Shop?

4

Montag, 29. Oktober 2018, 11:49

Hallo Martin,

habe erst jetzt gesehen, dass Du mir geschrieben hattest.
Welche VarioBase meinst Du denn- die für abgewinkelte Verschraubungen , oder Stege oder Kronen?

Mit den original Teilen habe ich noch nicht gearbeitet, benutze nach Möglichkeit immer ZZ Basen.

VG
Dirk

5

Mittwoch, 7. November 2018, 03:08

Straumann Variobase

Rätsel gelöst

Hallo zusammen. Danke für die Tipps und Hinweise. Auch dem ZZ Support ein RIESENDANK. Sie haben sich obwohl es definitiv nicht ihre Aufgabe ist sehr darum bemüht, dass alles klappt.
Der "Fehler" lag einzig und allein am Anbieter Straumann. Die zur Verfügung gestellte Datenbank ist erstens grottenschlecht was die REF angeht, weil da nicht ersichtlich ist welche Basis es wirklich ist und noch viel schlimmer....Variobase war ja mal gedacht, dass immer die gleiche Struktur vorhanden ist...dem ist eben nicht mehr so, es gibt nun verschiedene Grössen und die DB wurde nicht nachgeführt.
Dass es mittlerweilen sogar ZZ Variobase gibt habe ich erst in diesem Forum erfahren ;0) und was ich bei den anderen mir bekannten ZZ Anwendern erfahren habe, scannen die eben die Basis einfach ein, wobei ich da ehrlich gesagt keinen sauberen Scan hinbekomme.

Auf jeden Fall bin ich sehr froh um euch, das Formum und ZZ, Danke allen für die Hilfe. Frohes Schaffen, Fräsen usw. denn bald ist das Jahr ja schon wieder um

Herzlich, Martin
8| wir staunen immer wieder

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher