You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Zirkonzahn Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, April 19th 2012, 8:53am

Scankörper

Hallo Zusammen,

hat jemand einen Tipp, wie ich die Scankörper von ZZ so modifizieren kann, dass ich sie nicht immer mit dem (teuren und Dreck-verursachenden :wacko: ) Scanspray einsprühen muss?
Ich habe bei anderen Firmen schon einmal welche abgestrahlt....hat auch nur bedingt geklappt.
Wie sieht es mit Lack aus? Jemand schon mal so etwas probiert?


Original Scankörper sind zumeist aus Kunststoff, welcher sich gut scannen lässt.


Vielen Dank im Vorraus!


Dirk

2

Thursday, April 19th 2012, 12:28pm

Hab irgendwo gehört das ZZ dran ist, die aus irgend einem anderen Material herzustellen..ist aber schon länger her..

3

Thursday, April 19th 2012, 2:03pm

Hmm, das kann dann ja noch dauern!

Welches Spray benutzt Ihr denn bei euch?

4

Thursday, April 19th 2012, 2:35pm

nimm doch Silberpuder oder Scanpowder.....Teamziereis: Telefon
07082 792670 ca. 60€ hält ne ganze Weile :thumbup:


TopScanner

5

Friday, April 20th 2012, 9:54am

...ich nehm das normale Scanspray von ZZ...

Wolfgang

Unregistered

6

Friday, April 20th 2012, 11:10am

Finde das normale Scanspray auch super.
Ansonsten einfach weiss lackieren. (weiss-matt, Spraydose aus'm Baumarkt) vorher auf ner Probefläche Scanbarkeit testen.

Habe allerdings mit den Medentika-Scanmarkern die Erfahrung gemacht, dass diese mit Scanspray eine wesentlich bessere Qualität haben (dichtere Punktewolke). Man muss auf die relevanten Flächen öfters mal Zusatzaufnahmen nachschießen, damit's beim Matching keine Probleme gibt.